Rückblick auf den Saisonauftakt

Am 22. Oktober stand das erste Wochenende für unsere 1. Mannschaft in der 2. Pool-Bundesliga an. Wo genau man steht und was in dieser Saison wirklich realistisch möglich ist, galt es herauszufinden.

Am Samstag ging es zum Mitaufsteiger Bad Saulgau. Schnell wurde klar, dass diese Saison ein hartes Stück Arbeit auf die Mannschaft zu kommen würde und, dass gerade bei den Auswärtsspielen es schwer sein wird, Punkte mit nach Saarbrücken zu holen.

In der Hinrunde der Begegnung war der Heimvorteil so groß, dass bis auf Nico Andres im 8-Ball und bei Bruno Ernst im 14.1, es kaum eine Chance gab. Bruno konnte leider die anfängliche Schwäche seines Gegners nicht wirklich ausnutzen und wurde dann zum Ende der Partie förmlich überrollt. Bei Nico sah es etwas besser aus, aber auch er musste sich am Schluss im 3. Satz knapp geschlagen gebeten.

In der Rückrunde wurde dann die anfängliche Nervosität bei Seite gelegt und mit dem Rücken an der Wand alles aus sich herausgeholt, was noch ging. Nico Andres ließ im 9-Ball seinem Gegner keinerlei Chance und gewann letztendlich deutlich. Auch Daniel Schwerdtfeger machte direkt zu Beginn des 14.1 mit einer 86. Serie klar, dass hier für seinen Gegner nichts zu holen sein wird. Etwas anders sah es bei Thomas Malinowski im 8-Ball und Bruno Ernst im 10-Ball aus. Beide lieferten sich umkämpfte Spiele, sodass es doch noch die leichte Hoffnung auf einen Punkt zum Auftakt gab. Allerdings mussten sich beide am Schluss geschlagen geben, sodass eine 2:6 Niederlage zum Auftakt dastand.

So ging es dann am Sonntag nach Ludwigsburg zu einem weiteren Aufsteiger.

Auch dort gelang der Auftakt in die Partie alles andere als gut. Bruno Ernst im 9-Ball und Daniel Schwerdtfeger im 10-Ball bekamen jeweils die Höchststrafe, ohne dass wirklich beiden einen Vorwurf zu machen war. Auch Thomas Malinowski konnte im 14.1 trotz guten Chancen nicht gewinnen und so hing es an Nico Andres im 8-Ball einen erneuten 0:4 Rückstand zu vermeiden. In einem starken und spannenden Spiel behielt Nico dann aber die Nerven und gewann denkbar knapp mit 4:3 im entscheidenden 3. Satz.

Mit 1:3 ging es somit in die Rückrunde. Auch da ließ der Gegner von Bruno ihm im 14.1 keine Chance und begann die Partie mit einer 93. Serie. Besser lief es im 8-Ball bei Daniel, der einen deutlichen Erfolg feierte. Dann ging es weiter mit zwei hoch spannenden und engen Spielen von Nico und Thomas. Beide konnten ihre Partien, fast gleichzeitig mit einem 4:3 Satzerfolg knapp für sich entscheiden, sodass der erste Punktgewinn in der 2. Bundesliga für den Verein gewonnen werden konnte.

Ein durchwachsener, aber doch vielversprechender Auftakt gibt Hoffnung für die Heimspiele heute und morgen. Da wird auch der bei diesen Partien schwer vermisste Sascha Rocens dabei sein, sodass man mit viel Vorfreude und Selbstbewusstsein den ersten Heimspielen entgegensieht.

Daniel Schwerdtfeger

1. Doppel-Spieltag 2. Pool Bundesliga

Für den 1. BC Saarbrücken heißt es heute zum ersten Mal nach der Gründung im Jahre 1996 „Gudd Stoß“ in der 2. Bundesliga. Nachdem man seit Jahren in der Regionalliga oben mitgespielt hatte und in der vergangenen Saison zum wiederholten Male Vizemeister wurde, entstand durch eine Mannschaftsabmeldung in der 2. Bundesliga für den BC Saarbrücken die Möglichkeit nach zu rücken. Während die drei Spieler Daniel Schwerdtfeger, Sascha Rocens und Bruno Ernst bereits Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt haben, geben Nico Andres und Thomas Malinowski heute gegen Bad Saulgau ihr Debüt in dieser Spielklasse und könnten für einige Überraschungen sorgen. Wir wünschen unseren Spielern heute ab 14.00 Uhr gegen Bad Saulgau sowie morgen früh ab 11.00 Uhr gegen Ludwigsburg viel Erfolg und Gut Stoß!

Saisonstart 2016/17

Am Samstag den 03.09.2016 heißt es für zwei unserer vier Mannschaften zum ersten Mal „Gut Stoß!“ in der neuen Saison. So sieht sich unsere vierte Mannschaft um 15 Uhr zuhause der ebenfalls vierten Mannschaft des PBF Blieskastel gegenüber, während für unsere zweite Mannschaft in der Oberliga eine Reise nach Brotdorf ansteht. Dort heißt es dann um 19 Uhr einen guten Start in die Saison zu erwischen. Die dritte Mannschaft muss hingegen noch zwei Wochen auf ihren ersten Spieltag warten, da man in einer 9er Liga direkt als erster das spielfreie Wochenende erwischt hat, somit bleibt jedoch mehr Zeit für die Saison-Vorbereitung. Ebenso bleibt unserer ersten Mannschaft noch einige Zeit vor dem ersten Spieltag in der 2. Bundesliga, diese Zeit gilt es gut zu nutzen, da diese Saison sicher kein leichtes werden wird.

Für die beiden Snookermannschaften startet der Spielbetrieb, voraussichtlich am 11.09.2016, hier fehlen jedoch noch die detaillierten Spielpläne.

Weitere Informationen zu den einzelnen Ligen findet man unter:

http://bvs.billardarea.de/cms_leagues

Aktuelle Spielregeln Pool

Aufgrund diverser Anpassungen in den Spielregeln und -regularien von internationaler Seite, musste auch die DBU einige Änderungen vornehmen.

Die aktuellen Versionen findet ihr unter:

http://portal.billardarea.de/content/spielregeln

Angepasst wurde die Handhabung mit dem Magic Ball Rack. Die wichtigste Regeländerung dürfte jedoch sein, dass eine angesagte 10er Kombi nicht mehr zum Spielgewinn führt, sondern nur noch der Weiterführung der Aufnahme dient.

Regionalliga: Erste Heimspiele am Wochenende

Am Wochenende ist es endlich soweit, die ersten Heimspiele unserer ersten Mannschaft stehen an.

Am Samstag um 14 Uhr geht es gegen den souveränen Tabellenführer, den 1. PBC Karben. Die Karbener haben bisher noch kein Einzelspiel abgeben müssen und gelten als großer Favorit auf den Aufstieg. Am Sonntag um 11 Uhr ist dann der BV Mörfelden-Walldorf zu Gast.

Wir hoffen auf viele Fans die unsere Mannschaft bei diesen zwei schwierigen und wahrscheinlich auf hochklassigen Spielen unterstützen.